Heimkino-Atmos
3D-Kino für die Ohren

Lohnt sich der Wechsel auf die Xbox One X?

„Echtes  4K-Gaming“, 6 Teraflops, 12 Gigabyte Ram, 2.3 GHz CPU und 1 Terrabyte Festplatte – so schlägt die neue Technikrakete in die Konsolenwelt ein. Die Konsole ist zum Start überall ausverkauft und die Erwartungen entsprechend groß.

Die Zielgruppe ist, wenn man die Werbung anschaut, ganz klar auf Technikbegeisterte und Playstation Besitzer gelegt. Die One X soll die Palette bei Microsoft ergänzen, so dass Käufer nun die Wahl haben zwischen der seit einem Jahr auf dem Markt befindlichen One S und der neuen Konsole. Allerdings stellt sich gerade für Xbox One S und Playstation 4 Besitzer die Frage, ob sich der Wechsel lohnt.

UPDATE: Die Wertigkeit der Xbox One S und X wird Microsoft in den nächsten Wochen (Laut Tweet von Brad Rosetti vom 12.07.2018) nochmals deutlich gesteigert. Bisher gab es bereits hochwertige Updates die Dolby Atmos und HDR für die Konsole möglich machten, was in Kombination mit dem UHD Laufwerk  eine echte Konkurrenz für Herstellern von UHD Playern darstellt. Nun soll bald auch Dolby Vision dazu kommen via Firmware Update. Aktuell ist die Konsole aus dem Hause Microsoft die einzige, die Netflix Filme mit Dolby Atmos ausgeben kann. Somit ist das eine echte Alternative zu den meist sogar teureren UHD Playern.

Auf den Bildern sind von links die neue 2.3 GHZ CPU, die klassische Xbox One X und Xbox One Scorpio zu sehen.

Natürlich gibt es ein Für und Wider das es zu prüfen gilt. Fangen wir bei den vielen Vorteilen und Stärken der neuen Superkonsole an:

  • Kompromissloses 4k und HDR erhalten Einzug in Gamerleben
  • Volle Kompatibilität von Controllern, Headsets, externen Festplatten und anderer Accessoires
  • UHD Player integriert
  • Alle Xbox One-Spiele sind vollständig mit der neuen Konsole kompatibel
  • Über 100 Spiele erhalten ein Update für eine bessere Technik
  • Dolby Atmos zieht in die Spielwelt ein
  • Die Ladezeiten der Spiele werden deutlich verkürzt
  • Die Spiele laufen flüssiger, da die verbesserte Technik eine höhere Bildrate ermöglicht
  • Bald auch Dolby Vision
  • Vollwertiger UHD Player Ersatz

Mit einem Klick auf das Bild sieht man einen tollen Vergleich zwischen der neuen One X und der seit einem Jahr auf dem Markt befindlichen One S.

Doch genau diese Vorteile kann nicht jeder nutzen. Kommen wir zu den Nachteilen der neuen Konsole

  • Spiele dessen Story Modus einmal durchgespielt sind, verlieren meist ihren Reiz – auch mit besserer Grafik – somit entfällt für viele der Vorteil, das Spiel auch auf der besseren Konsole spielen zu können
  • Exklusive Titel sind Mangelware – hier bietet Sony definitiv mehr
  • Viele Gamer haben noch keinen 4k Fernseher oder Beamer um die technischen Vorteile nutzen zu können
  • Nicht jedes Heimkino hat Dolby Atmos

 

 

Fazit

Stellt man sich nun die Eingangsfrage, ob sich der Wechsel auf die neue Konsole lohnt, kann man diese nicht pauschal beantworten.

Wenn man sich einfach bereits am puren Besitz neuer Technik erfreut, macht man mit der Xbox One X definitiv nichts falsch. Man erhält eine leistungsstarke Konsole, wie sie auf dem Markt für einige Zeit nicht zu finden sein wird. Auch Sony wird in 2018 voraussichtlich keine neue Konsole auf den Markt bringen. 

Für Besitzer der One S allerdings ist ein Upgrade kein must-have – das UHD Laufwerk ist bereits an Bord, Dolby Atmos funktioniert auch und schnellere Ladezeiten und eine UHD Auflösung beim Spielen müssen einem erstmal 499 Euro wert sein.

Wer allerdings sowieso mit einem Konsolenkauf liebäugelt sollte der sollte auf jeden Fall zur Xbox One X greifen um sich das bestmögliche Spieleerlebnis zu garantieren.

Wer allerdings auf der Suche nach einem günstigen UHD Player mit Konsoleneigenschaften im Bundle sucht hat hier spätestens mit dem Dolby Vision Upgrade, 4k, HDR ein UHD Laufwerk der Oberklasse.

Ob und zu welchem Preis die Konsolen gerade erhältlich sind ist unten ersichtlich. 

 

 

 

Hier geht es weiter

 

 

 

Bild- und Videorechte so wie Quellen hier